innogy und lemonbeat digitalisieren das Immobilien-Management

innogy und lemonbeat digitalisieren das Immobilien-Management

Titelfoto: GdW

Auf dem diesjährigen WohnZukunftsTag, dem Fachkongress der Wohnungswirtschaft in Deutschland schlechthin, zeigten sich  innogy und lemonbeat vor hochkarätigem Publikum als starkes Team in der gemeinsamen Vermarktung zukunftsfähiger, digitaler Lösungen für das Immobilien-Management.

Organisiert vom Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen  (GdW) trafen sich in diesem Jahr wieder weit über 300 Vertreter der Branche im Tempodrom Berlin, um über Innovationen  zu diskutieren.

Holger Scheffler (l.) und Oliver Klimek präsentieren schlanke Metering Lösung auf dem WohnZukunftsTag des GdW

Holger Scheffler (l.) und Oliver Klimek präsentieren gemeinsam eine kostengünstige (Nachrüst-)Lösung für die Wohnungswirtschaft auf dem WohnZukunftsTag des GdW. Handyfoto: Guido Vogel, Lemonbeat

So präsentierten Holger Scheffler, Leitung Wohnungswirtschaft bei innogy und Oliver Klimek, Head of Verticals der IoT-Tochter lemonbeat, der Branche eine kostenoptimierte (Nachrüst)Lösung für die intelligente Erfassung aktueller Verbrauchsdaten wie Strom, Gas, Wärme und Wasser sowie das Monitoring und die Steuerung zentraler Heizungsanlagen und Pumpen im Gebäudekeller.

„Unsere Technologie ermöglicht es Liegenschaftsbetreibern durch detaillierte Datenerfassung Bewirtschaftungskosten zu senken, gezielt Investitionsentscheidungen zu treffen und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln“, so Oliver Klimek. „Mit der Lösung stießen wir beim Publikum auf erkennbar großes Interesse“, kommentiert Holger Scheffler seine Eindrücke vom Event und ergänzt: „Nach der guten technologischen Vorarbeit seitens Lemonbeat, sind wir jetzt auch vertrieblich erstklassig aufgestellt und können der Wohnungswirtschaft eine marktfähige B2B-Lösung anbieten.“

Surftipp:
Zum Nachlesen die Präsentation zum Thema auf Slideshare.