Lean Metering

Die schlanke Metering-Lösung für kostenoptimierte Ableseprozesse und effektive Kundenbindung

Der smarte Weg, Energieverbrauch zu messen

Die Lemonbeat-Technologie eröffnet sowohl Netzbetreibern als auch Energievertrieben wirtschaftliche Geschäftsmodelle rund um intelligentes Metering mit modernen Messeinrichtungen (mME). Diese bestimmen 80% des Marktes und sind bereits heute gesetzlich vorgeschrieben. Moderne Messeinrichtungen sind digitale Stromzähler, die den Stromverbrauch besser veranschaulichen als herkömmliche Geräte. So erfassen moderne Messeinrichtungen den Stromverbrauch mit bis zu sekundengenauen Ablesewerten und können diese über einen längeren Zeitraum speichern und bereitstellen.

Jetzt Details zum Angebot anfordern!

Rufen Sie uns an unter

0231 – 586 937 77

oder senden Sie uns Ihre E-Mail-Adresse

1. Anwendung: Kundenbindung mit Daten

Energievertriebe sammeln hochaufgelöste Verbrauchswerte über kosteneffektive Empfangseinheiten beim Kunden. Damit lassen sich Mehrwert-Angebote zur deutlichen Erhöhung der Kundenbindung realisieren. Auch die Kunden profitieren: So können sie etwa durch die Bereitstellung detaillierter Verbrauchsdaten Stromfresser sofort identifizieren und ihren Verbrauch effektiv senken.

2. Anwendung: Kostenoptimiert Ablesen

Netzbetreiber sammeln Messwerte per „Walk-by“ oder „Drive-by“. Diese Aufgabe könnte sogar der Postbote, ausgestattet mit einer simplen Empfangseinheit, übernehmen. Der Vorteil für den Netzbetreiber bei der Energiedatenerfassung: Eine deutliche Reduktion von Prozesskosten und Erhöhung der Datenqualität.

Lemonbeat Lean Metering

Häufig gestellte Fragen

Warum Lemonbeat?

Überlegene Funktechnik und eine maßgeschneiderte Plattform! Die Lemonbeat-Funktechnologie ist das technische Herzstück von Lean Metering. Ihre automatische Anpassungsfähigkeit erlaubt es mit nur einem Funkmodul mehreren Erfordernissen gleichzeitig gerecht zu werden. Technologien wie NB-IoT, Sigfox oder LoRaWAN helfen zwar, bestehende Prozesse wie etwa die Ablesung zu digitalisieren, sind aber aufgrund ihrer eingeschränkten Bandbreite und Netzabdeckung nicht für erweiterte Geschäftsmodelle geeignet.

Lemonbeat ermöglicht mit den beiden Funkverfahren LB LoRa™ und LB Radio™ in einem Modul, das bequeme Fernablesen der Zählerstände aus dem Gebäudekeller dank hoher Reichweiten und Durchdringung. Mit seiner hohen Bandbreite schaffen sie Spielraum für neue, datenbasierte Geschäftsmodelle. Für diese Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft dockt Plattform- und Branchen-Experte NET2GRID seine maßgeschneiderte Lösung nahtlos an und bietet damit dem EVU und den Stromkunden zusätzliche Mehrwerte.

Welchen Stromzähler kann ich mit Lean Metering verwenden?

Der „Lemonbeat-Zähler“ ist ein digitaler Standard-Zähler („moderne Messeinrichtung“/mME). Drei etablierte Zählerhersteller haben ihre mMEs mit Lemonbeat-Technik aufgerüstet und vermarkten diese heute. Der Monteur installiert die Standard-Technik ohne Zusatzkenntnisse zu benötigen.

Wie gelangen die Messdaten in unser Abrechnungssystem?

Eine simple Funk-Empfangseinheit, getragen etwa am Gürtel, liest im Vorbeifahren oder -gehen (Drive-by/Walk-by) die Zählerstände aus den umliegenden Gebäuden automatisch ab und sendet die Daten via Smartphone, Tablet oder Laptop direkt in das Abrechnungssystem.

Wie werden weitere digitale Geschäftsmodelle, etwa die Bereitstellung detaillierter Verbrauchsdaten für den Stromkunden, realisiert?

Der Endkunde erhält ein simples Gateway – die Empfangseinheit für hochgranulare Daten. Sie ist Teil der Lean Metering Lösung. Der Kunde schließt das Gateway selbstständig per WLAN oder LAN-Kabel an seinen Internet-Router an. Das Gateway liest die Daten vom Stromzähler aus und überträgt diese mit Zustimmung des Kunden direkt in die Plattform. Dort werden sie aufbereitet und visualisiert. Durch den Einsatz von Algorithmen und künstlicher Intelligenz kann der Verbrauch (in kWh und Euros) dann bis auf Ebene einzelner Geräte heruntergebrochen werden.

Welche Mehrwerte lassen sich mit der Verbrauchsplattform für Anbieter und Stromkunden erschließen?

Mit der vom Lemonbeat-Partner und Branchenexperten NET2GRID bereit gestellten Lösung können Kunden über ihr Smartphone oder Tablet jederzeit ihren aktuellen Stromverbrauch einsehen. Dazu stellt die Plattform die Verbrauchsdaten „disaggregiert“, also visuell bis auf Geräteebene heruntergebrochen, auf einer leicht zu bedienenden App dar. Möglich ist außerdem die Integration einer Haussteuerung. Spielerische Ansätze (Gamification) animieren zudem zur regelmäßigen Nutzung der App. Als Anbieter können Sie das Tool zur Markenkommunikation, für Kundenbindungs- und Cross-Selling-Maßnahmen einsetzen.

Wie sicher ist Lemonbeat Lean Metering?

Lemonbeat bietet Datensicherheit durch State of the Art- Verschlüsselungs-MethodenDiese bleibt auch im Falle eines Nutzerwechsels erhalten.

Wie hoch ist die Reichweite der Lemonbeat Technologie?

Die Lemonbeat-Lösung passt die Reichweite sowie die zur Verfügung gestellte Bandbreite automatisch (also ohne manuelle Konfiguration) den Erfordernissen an: LB LoRa™ für das Walk- oder Drive-by-Ablesen der Zählerstände aus größerer Distanz, bei dem die Funkwellen unterschiedliche Materialien, meist aus dem Gebäudekeller heraus auf die Straße, durchdringen müssen. LB Radio™ für das Senden von Daten in eine oder wenige, LB LoRA™ bei mehreren Etagen weit nach oben ins Haus. Diese duale, adaptive Lösung ist auf dem Markt einzigartig.

Welche Modulation zum Einsatz kommt, hängt von den Anforderungen (Reichweite / Datengranularität) ab. Die in der Messeinheit implementierte Software entscheidet selbstständig, welches Funkverfahren verwendet wird. Die LB Radio™- Modulation, die im Low-Power-Segment eine einzigartige Kombination aus Bandbreite und Reichweite bereit stellt (1,95 Kilometer im Freifeld, 100 kb/s konstante Bandbreite), ist ein patentiertes Verfahren der Lemonbeat GmbH. LB LoRa™ für das einfache Auslesen der Zählerdaten bietet zwar eine geringere Bandbreite, dafür noch höhere Reichweiten.

Lässt sich der Zähler bei Bedarf von einer modernen Messeinrichtung in ein Smart Meter umrüsten?

Nachträglich lässt sich der Zähler – wie jede moderne Messeinrichtung – bei Bedarf zu einem Smart Meter („intelligentes Messsystem“/iMS) umrüsten.

Jetzt Details zum Angebot anfordern!

Rufen Sie uns an unter

0231 – 586 937 77

oder senden Sie uns Ihre E-Mail-Adresse

Erfahren Sie mehr

mit unserem WhitePaper:

„Erfolgreiche Geschäftsmodelle rund um Smart Metering“

Download

Weitere Infos

in unserer Broschüre:

„Metering-Lösung für kostenoptimierte Ableseprozesse und effektive Kundenbindung“

Download