Lemonbeat präsentiert IoT-Betriebssystem auf SPS IPC Drives in Nürnberg

Lemonbeat präsentiert IoT-Betriebssystem auf SPS IPC Drives in Nürnberg

Dortmund, 20. November 2017. Die Lemonbeat GmbH, eine 100-prozentige Tochter der innogy SE, stellt vom 28. – 30. November auf der diesjährigen „SPS IPC Drives“ in Nürnberg, der Messe für elektrische Automatisierung, ihr IoT-Betriebssystem Lemonbeat OS vor. Die Lösung eignet sich für eine Vielzahl von Automatisierungs-Projekten aus Bereichen wie Industrie, Energie oder der Wohnungswirtschaft.

Schauplatz SPS IPC Drives: Mit Lemonbeat OS, dem IoT-Betriebssystem für das Internet der Dinge, lassen Anwendungsfälle durch die Kombination standardisierter Software-Bausteine realisieren. Es ermöglicht jedem Gerät, Daten eigenständig zu verarbeiten. Alle Geräte können so als intelligente Mitglieder eines größeren Netzwerkes agieren. Sogar Sensoren und Aktoren, die stark beschränkt in ihrer Leistungsfähigkeit oder Größe sind. Die Geräte kommunizieren und interagieren direkt miteinander. In einer Sprache, die unabhängig vom Anwendungsfall ist: der Lemonbeat smart Device Language (LsDL). Die Kombination von Intelligenz auf jedem Gerät und einer gemeinsamen Sprache erspart Cloud-Plattformen und Gateways die Aufgabe, das Netzwerk zu steuern. Die so vorqualifizierten Daten werden nur noch zu Monitoring- und Steuerungszwecken in die Cloud übertragen. Das spart Bandbreite und erhöht die Ausfallsicherheit.

Lemonbeat an Stand 102/10.1 vertreten

An Stand 102/10.1 zeigt Lemonbeat auf der SPS IPC Drives u.a. beispielhaft die innogy Lösung „bit.B“, eine kostengünstige Nachrüstlösung für zuverlässiges Prozess- und Energiemonitoring etwa von Industrieanlagen, Hotels oder Bürogebäuden. Dabei sammeln „bit.B“-Sensorknoten die Daten herkömmlicher Sensoren und übertragen diese mittels Lemonbeat-Technologie an eine Monitoring-Plattform. Die Einsatzgebiete sind vielfältig: Erst im Oktober verkündete das Unternehmen den Einsatz von „bit.B“ in der „Hatta Rooftop Solar Initiative“, einem Solar-Projekt für 640 Wohngebäude in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Aber auch hierzulande findet Lemonbeat Anklang: So wird die Technologie in einem Neubau des Forschungs- und Schulungszentrums der EBZ Bochum, dem Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, eingesetzt. Im Bereich Smart Garden findet Lemonbeat in Mährobotern der Unternehmen Gardena und AL-KO Anwendung.

Weitere Informationen finden sich auch im Netz unter www.lemonbeat.de oder bei innogy unter www.bitb.innogy.com.

Über Lemonbeat
Die Dortmunder Lemonbeat GmbH wurde im Oktober 2015 als 100%ige Tochter der innogy SE (RWE-Konzern) gegründet – eines der größten Versorgungsunternehmen in Europa mit langjähriger Erfahrung im Bereich Smart Home-Anwendungen. Herzstück des branchenübergreifenden IoT-Lösungsangebots der Lemonbeat GmbH ist das IoT-Betriebssystem Lemonbeat OS für alle Arten von Geräten. Jeder IoT-Anwendungsfall ist mit Lemonbeat OS zu realisieren. Die Lösungen zeichnen sich durch ihre schlanke Architektur, robuste Leistungsfähigkeit und hohe Adaptivität aus. Um das Herzstück Lemonbeat OS herum bietet das Unternehmen IoT-Innovatoren eine durchgängige Lösung – vom kleinsten Gerät bis zur Cloud. Weitere Informationen unter www.lemonbeat.de

Ansprechpartner für die Presse
Lemonbeat GmbH
Dennis Knake
PR & Content Marketing
Deutsche Straße 5
44339 Dortmund
Tel: +49 231 5869 3722
dennis.knake@lemonbeat.com
www.lemonbeat.com