Intelligente Netze, Services, Mehrwerte

Energieversorger und Konsumenten profitieren von Smart Energy mit Lemonbeat

Dem Energiemarkt stehen große Veränderungen bevor. Die Dezentralisierung nimmt zu. Immer mehr Unternehmen und Konsumenten produzieren und nutzen eigene Energie. Regulatoren wie Kunden fordern Effizienz und Transparenz. Diese Entwicklungen haben den Charakter der Industrie verändert. Und werden es weiter tun. Smart Energy – eine durchgängig smarte Infrastruktur, vom Erzeuger bis zum Konsumenten, wird zum Schlüssel für den Markterfolg.

 

Energieerzeuger müssen eine smarte, transparente und kosteneffiziente Infrastruktur schaffen, die in der Lage ist zunehmende Fluktuation im System auszubalancieren. Hierfür benötigen sie intelligente Messeinheiten (Smart Meter) sowie leistungsfähige Kommunikationsnetzwerke. Mit Lemonbeat-Technologie gelingt beides. Durch die Integration von Lemonbeat OS™ schenken wir Smart Metern, Sensoren und Aktoren Intelligenz. Und wir verbinden sie auf Basis etablierter Internet-Technologie nahtlos mit dem World Wide Web. Die entstehende Infrastruktur eröffnet eine Bandbreite neuer Möglichkeiten im Smart Energy-Markt:

 

  • Konsumenten entstehen Mehrwerte durch die Verbindung von Smart Meter und Smart Home-System. Geräte im Haus lassen sich basierend auf Echtzeit-Energiedaten steuern.
  • Energieversorger erfüllen die gestiegenen Anforderungen an Effizienz und generieren darüber hinaus wertvolle Daten, die ihnen sowohl die Balance des Energiesystems erleichtern als auch Einsichten in Kundenverhalten bescheren.
lemonbeat Logo Element

Sie wollen zum Thema Smart Energy auf dem Laufenden bleiben?

Hinterlassen Sie hier Ihre Email-Adresse für neue Informationen aus der Branche und Projektbeispiele.

Smart Metering Diagramm
Smart Meter with dual radio - LoRa for longer range, LB Radio for higher bandwidth

Lemonbeat im Smart Meter der innogy SE

Die innogy SE, eines der größten Energie-Versorgungsunternehmen in Europa, nutzt Lemonbeat, um seine einfachen und kostengünstigen digitalen Verbrauchsmesser wirklich smart zu machen. Die Smart Energy-Technologie wird ab 2018 im großen Stil ausgerollt. Das System, das sich derzeit im Feldtest befindet, besteht aus einem Lemonbeat-basierten Smart Meter und einer Lemonbeat-kompatiblen Empfangseinheit für den Haushalt des Konsumenten.

 

Dank Modularität zur maßgeschneiderten Lösung

Die modulare Architektur der Lemonbeat-Lösungen kam der innogy SE im Smart Meter-Anwendungsfall zugute: Für unterschiedliche Zwecke integrierte das Unternehmen zwei Übertragungstechnologien in das System. Zählerstände für simple Abrechnungszwecke können von der Straße aus eingesammelt werden, beispielsweise durch den Postzusteller mithilfe eines entsprechenden Empfangsgeräts. Wenige Datenpunkte müssen hierzu eine mitunter weite Strecke zurücklegen. Für diesen Zweck wurde der Funkstandard LoRa implementiert. Zusätzlich aber kann das Energieunternehmen detaillierte Verbrauchsdaten gewinnen, für zusätzliche Services nutzen und seinen Kunden in visualisierter Form auf dem Smartphone oder PC zur Verfügung stellen. Für das häufigere Ablesen des Smart Meters (bis zu einmal pro Sekunde) ist eine höhere Bandbreite erforderlich – LB Radio™ schafft die adäquate Verbindung zwischen Smart Meter und der extrem simplen und günstigen Empfangseinheit im Haus.

Oliver van der Mond

Energieversorger, Systemanbieter, Geräte- und Komponenten-Hersteller
– sprechen Sie mit unserem Experten, um mehr über Chancen im Smart-Energy-Markt zu erfahren:

Oliver van der Mond

Email senden an Oliver van der Mond